Rückblick2014

Das Jahr 2014 fing schon alleine deshalb gut an, weil der Erbachshof zum ersten Mal im Winter eine eigene Reithalle besaß. Sowohl Voltigierer als auch Reiter konnten deshalb erstmals regelmäßig trainieren. Lediglich die Pferde standen auf den Paddocks noch hin und wieder im Matsch, durch den Aufbau eines neuen Paddocks auf dem Viereckhof vor dem Pferdestall gehörte allerdings auch dieses Problem der Vergangenheit an. Auf unserer Jahreshauptversammlung im Februar 2014 stieg schließlich unser Vereinsausschuss auf eine beachtliche Anzahl von acht Vorstandsmitgliedern an. Es wurde ersichtlich, dass das Interesse an einer Mitarbeit und Mitbeteiligung im Verein deutlich anstieg. Katja Menzel, die Jugendwartin für den Bereich Breitensport Voltigieren und Reiten hängte beispielsweise im März 2014 auf Eigeninitiative einen Kummerkasten für unseren Verein auf. Ebenfalls im März 2014 besuchte uns erstmals der sehr bekannte Voltigierer Daniel Kaiser für einen intensiven Voltigierlehrgang auf seinem Movie auf dem Erbachshof. Alle Voltigierer waren hellauf begeistert und profitierten sehr von dem Lehrgang, wie sich in der Turniersaison 2014 noch zeigen

     

sollte. Bis Ende Mai waren der erste und zweite Vorstand (Maria und Stefanie Kufner) zunächst einmal sehr mit der Renovierung und dem Umzug in das Eigenheim beschäftigt. Die Mühe zahlte sich aus: Schon beim Tag der offenen Tür am 18.05.2014 konnte der Ansturm nur mit einer großen, den Gastronomie-Anforderungen entsprechenden Küche im neuen Eigenheim bewerkstelligt werden. Zusätzlich fand am Tag der offenen Tür auch erstmalig eine große Abzeichenabnahme für unsere kleinen Reiter und Voltigierer statt, die am Ende des Tages alle erfolgreiche Absolventen des großen oder kleinen Hufeisens oder des Steckenpferdes waren. Für die Prüfung hatten über 40 Kinder schon Wochen vorher in intensiven Lehrgängen auf den Erbachshof gelernt, geübt und trainiert. Ebenfalls früh im Jahr war der PSV Würzburg-Erbachshof e. V. erneut auf vielen Voltigierturnieren anzufinden. Motiviert von der Wettkampfatmosphäre, die auf ersten Voltigierleistungsturnieren (z. B. in Bamberg) und auf ersten Voltigierspieletagen (z. B. in Dinkelsbühl/ Lohe) aufkamen, beschlossen wir schließlich am 01.06.2014 unseren ersten eigenen Voltigierspieletag auf dem Erbachshof abzuhalten. Zusammen mit unseren Gastmannschaften, die unter anderem aus Schneeeberg und Poxdorf kamen, wurde dieser Voltigierspieletag mit dem Motto Voltigier-WM (passend zur folgenden Fußballweltmeisterschaft) ein voller Erfolg. Bei herrlichem Sonnenschein strahlten kleine Schweden, Ägypter und Ghanaer nur so um die Wette. Und gewonnen hatte am Ende jeder! Da wir das alles so toll fanden, dachten wir uns, dass so ein Spieletag doch auch auch etwas für Reiter ist. Gesagt, getan. Am 29.06.2014 fand daraufhin auch unser erster Reiterspieletag auf dem Erbachshof statt. In Kombination mit einem Fotowettbewerb zum Thema „Märchen“ konnten wir schließlich auch unsere Reiter im Verein vom Spaß und Spiel mit und um das Pferd begeistern! Damit war mit dem Reiterspieletag defintiv ein neues Format geboren!

 

                 

Aber das Vereinsjahr war noch nicht zu Ende! Während unser 2. Vorstand Stefanie Kufner erfolgreich ihren Lehrgang und ihre Prüfung zum Trainer C Breitensport Kinder und Jugendliche absolvierte, war unser 1. Vorstand Maria Kufner auch erfolgreich mit ihrer L-Gruppe unterwegs, die in Augsburg zum ersten Mal eine Aufstiegsnote erreichte. Noch bevor wir in die Sommerferien starteten, bestanden ca. 25 Vereinsmitglieder ihre Prüfungen zum Voltigierabzeichen, Longierabzeichen und Basispass.

    

Der krönende Abschluss des ersten Vereinshalbjahres war aber sicherlich die fränkische Voltigiermeisterschaft. Unsere M-Gruppe wurde dort überraschend fränkischer Vizemeister. Ab da war klar, dass wir ab nun im „Voltigierzirkus“ ernst zu nehmen sind! In den Sommerferien ruhten wir uns aber nicht aus! Damit unsere Voltigierbreitensportgruppen besser zusammenwachsen konnten, fanden auf dem Erbachshof erstmals mehrere Teambildungstage statt. Mit einem ähnlichen Konzept boten wir auch in Zusammenarbeit mit dem Ferienpass des Landkreises Würzburg erstmals ein Ferienprogramm auf dem Erbachshof an. Nach den ganzen Teambildungstagen und Ferienprogrammtagen erstrahlte der Erbachshof in neuem Glanz, da alle Kinder so viel kehrten, Unkraut jäteten und Sättel putzten.

     

Ebenfalls gute Kritiken erhielt der PSV Würburg-Erbachshof e. V. aufgrund seiner Reiterzeltlager und seiner Reitergrillabende mit Geländeritt. Das absolute Highlight war aber sicherlich, dass die Klinik am Greinberg während der Sommerferien jede Woche Freitag vormittag den Erbachshof besuchte. Mithilfe vieler ehrenamtlicher Helfer gelang es ein richtiges Reittherapie-Ferienprogramm auf die Beine zu stellen! Ende August bekam der PSV Würzburg-Erbachshof e. V. schließlich wieder Pferdezuwachs. Nach langer Suche fanden wir eine Tigerscheckstute mit Fohlen, welche wir Pünktchen und Anton tauften. Beide fühlten sich auf dem Erbachshof alsbald recht wohl. Als es langsam Herbst wurde, fand unser allbekanntes Voltigierzeltlager wieder statt. Auf diesem fand sich aber erstmals ein hoher Besuch – nämlich Chris Riel aus Münsterschwarzach als Lehrgangsleiter! Alle empfanden den Lehrgang so kurz vor der Winterzeit noch einmal als richtigen Motivationsschub. Während noch kurz vor Wintereinbruch weitere neue Boxen in die Stallhalle kamen, so dass im Winter 2014/2015 erstmals keine Pferde mehr draußen stehen mussten, waren unsere Voltigierbreitensportgruppen noch einmal aktiv auf Voltigierspieletagen unterwegs. So sah man den PSV Würzburg-Erbachshof e. V. in Sailauf, Großbardorf und Ilsfeld mit guten Voltigieraufführungen. Auch die M-Gruppe hatte auf der Bayerischen Meisterschaft in München-Riem mit einem 9. Platz noch einmal einen sehr guten Saisonabschluss! Da einige unserer Altstars (Veronika Kufner, Susanne Selmayer, Jessica Grein)2014 ihre Voltigierkarriere beendeten, war das natürlich ein besonderer Erfolg!

       

Ebenfalls im Herbst fingen wir erstmals an mit Unterstützung eines Vereinsmitgliedes unsere Pferde professionell zu fotografieren. Rechtzeitig zum Saisonhöhepunkt – unserem Erntedank- und Halloweenfest – waren auch die Bodenaufgrabarbeiten, die wegen des Verlegens einer eigenen Wasserleitung in den Stall notwendig wurden, abgeschlossen. So konnten unsere kleinen Kürbisse, Vampire, Äpfel, Trauben und Co. Ungehindert bei strahlendem Sonnenschein über den Viereckhof tollen. Es war dann schon Schmuddelwetter als ca. zehn unserer Reiter erfolgreich ihre Reitabzeichenprüfungen auf dem Erbachshof und Jessica Grein und Stefanie Kufner ihren Trainer C Voltigieren in Vaterstetten überstanden. Dies spornte uns so an, dass wir es schließlich noch kurz vor Wintereinbruch schafften, im Keller Bodenplatten zu verlegen, zu schlemmen und Wände zu streichen, um unseren eigenen Turnraum zur Verfügung zu haben. Der eigentliche Saisonabschluss war dann der Auftritt des St. Martins auf unserem Pferd Alibaba am St. Martinszug in Höchberg! Wie immer präsentierte sich unser PSV Würzburg-Erbachshof e. V. auch auf dem St. Martinszug von seiner besten Seite!